DIY Montessori Printable Printables

Mit Farben experimentieren {Lernmaterial}

In der Natur wird gerade alles bunter – warum nicht also auch zuhause?
Wir sind in den letzten Wochen mehrmals ins Land der Farben eingetaucht und haben einige Aktivitäten zum Thema “Farben mischen” gemacht.
Ein paar der Aktivitäten stelle ich euch heute vor.
Zusätzlich findet ihr am Ende des Artikels wieder Material für eure Kinder.

Es ist schon eine ganze Weile her, dass unsere Tochter bemerkt hat, dass sich die Wasserfarben auf ihrem Blatt verändern, wenn sie diese übereinander malt bzw. mischt. Gleichzeitig fand sie es sehr spannend, dass es nicht einfach nur “Blau” gibt, sondern jede Farbe ganz viele verschiedene Nuancen hat, die ihre eigenen Namen tragen. Dies habe ich zum Anlass genommen, die Welt der Farben mit ihr ein bisschen genauer zu erforschen.

Der Regenbogen, der neben den 3 Primärfarben Gelb, Rot und Blau auch die Sekundärfarben Orange, Grün und Lila enthält, hat uns durch das Farb-Projekt begleitet und ist an allen Ecken zum Vorschein gekommen. Zum Einstieg in das Projekt habe ich unserer Großen ein Regenbogen-Puzzle aus Filz gebastelt. Da wir in allen Räumen Regenbogen-Deko in den wildesten Farb-Kombinationen haben, konnte sie anhand des Puzzle gut erkennen, welche Farben zum “echten” Regenbogen gehören und dass diese in einer bestimmten Reihenfolge angeordnet sind. Auch der Regenbogen mit den Filzkugeln ist eine tolle, zum Thema passende, Beschäftigung.

Farben mischen

Das Mischen der Farben mit Hilfe von Pipettenflaschen hat unserer Tochter besonders viel Spaß gemacht. Wir haben dafür ein kleines Tablett mit Watte gefüllt und mit Lebensmittelfarbe gefärbtes Wasser in die Pipettenflaschen gefüllt. Wir haben mit den drei Primärfarben begonnen und später noch drei weitere Fläschchen mit den Sekundärfarben gefüllt.

Als weiteres Material haben wir kleine Farbfolien eingesetzt. Legt man diese übereinander, sieht man direkt die daraus entstehende Farbe. Unsere Tochter hat aber auch viel Spaß daran, sich die Welt direkt durch die Farbfolien anzuschauen – plötzlich ist alles blau, gelb oder rot.

Blumen färben

Das farbige Wasser kam auch beim nächsten Experiment zum Einsatz: wir haben weiße Blumen bunt gefärbt. Dafür haben wir 6 Reagenzgläser mit dem farbigen Wasser gefüllt und in jedes Glas eine weiße Tulpe gestellt. Schon nach wenigen Minuten konnten wir die ersten Verfärbungen sehen, am nächsten Tag waren die Blumen richtig knallig gefärbt.
Sehr spannend sind auch Regenbogen-Rosen, diese haben wir jedoch noch nicht ausprobiert. Der Stieleiner Rose wird vorsichtig in mehrere Teile geschnitten, die jeweils in eine andere Farbe gestellt werden. So nehmen die Rosenblätter nicht nur eine, sondern direkt mehrere Farben auf.

Um die Ergebnisse der Misch-Experimente festzuhalten, haben wir uns mit dem Farbkreis beschäftigt. Unsere Große liebt das Malen mit Wasserfarben, und so ist nach dem Farbkreis direkt auch noch ein Regenbogen-Bild entstanden, welches wir nach unserem Umzug aufhängen werden.

Downloads

Farbkarten

Farbkreis

Farben mischen

You Might Also Like

No Comments

    Leave a Reply