Lernmaterial Printable Printables

Lernmaterial zum Thema Schmetterling

In den letzten Wochen hat sich bei uns alles um Raupe und Schmetterling gedreht und nun möchte ich euch endlich das passende Lernmaterial zur Verfügung stellen.

Schmetterlinge sind einfach faszinierende Tiere. Wie der Wind selbst fliegen sie durch die Lüfte, so zart und gleichzeitig mit einer solch eindrucksvollen Ausstrahlung. Wer schaut ihnen nicht gerne hinterher, wenn sie an einem vorbeigeflogen kommen. Und noch faszinierender wird es, wenn man bedenkt, dass diese wunderschönen Geschöpfe kurz zuvor noch komplett anders aussahen und vom Fliegen weit entfernt waren.
Nicht nur für Kinder sind Raupe und Schmetterling ein unglaublich spannendes Thema.

Für den Einstieg in unser Schmetterlings-Projekt haben wir uns Raupen zuschicken lassen. 5 kleine Raupen, die wir in den darauffolgenden Wochen bei ihrer Verwandlung beobachten konnten. Wir haben die Raupen beim Hagemann Shop gekauft, da wir uns beim ersten Mal ganz darauf verlassen können wollten, dass die Raupen das richtige Essen bekommen und ihnen an nichts fehlt. Uns war allerdings nicht bewusst, dass die Raupen bis zu ihrer Verpuppung in einem kleinen Behälter bleiben sollten – gut hat sich das leider nicht angefühlt. Mit etwas mehr Erfahrung kann man den Raupen sicherlich auch ein größeres und schöneres Zuhause bieten.

Zu Beginn haben wir uns angeschaut, wie eine Raupe aufgebaut ist und was sie gerne frisst. Gleichzeitig haben wir uns auch schon den Lebenszyklus angeschaut um zu erfahren, woher die Raupen überhaupt kommen.

Sehr spannend wurde es, als sich die Raupen nacheinander verpuppt haben. Es ist so interessant zu sehen, dass die Raupen einfach spüren, wann es soweit ist, wann sie nach oben krabbeln und sich eine Stelle suchen, an der sie sich aufhängen und verpuppen können.

Nur wenige Tage später ist der erste Schmetterling, es waren Distelfalter, geschlüpft. Nachdem wir ihn kurz beobachtet haben, durfte er in die weite Welt hinaus fliegen. Distelfalter haben eine Lebenserwartung von nur wenigen Wochen. In dieser Zeit legen die Weibchen Eier ab und die nächste Generation ist damit quasi geboren.

Bei unserem Projekt ging es als nächstes mit der Anatomie des Schmetterlings und den verschiedenen Arten von Schmetterlingen weiter. Eine sehr schöne Aktivität in dem Rahmen ist es auszuprobieren, wie Schmetterlinge sehen können. Dafür haben wir ein Facettenauge verwendet, mit dem die Kinder draußen herumgelaufen sind und sich alles angeschaut haben.

Neben vielen Büchern haben auch ein paar Spiele und ein Film unser Projekt vervollständigt. Gerade für jüngere Kinder sind Zuordnungspiele eine tolle Möglichkeit, verschiedene Schmetterlingsarten kennenzulernen. Und ein Schmetterlings-Memory haben wir ganz flott aus kleinen runden Holzscheiben gebastelt.
Als Film haben wir uns für die Raupe Nimmersatt entschieden. Der Film ist total schön gemacht und dauert nicht so lange, so dass er auch schon für jüngere Kinder geeignet ist. Zwei Lagenpuzzle mit unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen sind bei den Kindern gerade auch sehr oft im Einsatz.

Für unsere Große gab es auch wieder ein paar passende Aufgabenblätter, da sie die so gerne macht. Vor allem das Rechnen mit Schmetterlingen (und sie hat direkt noch keine Edelsteine eingebunden) hat ihr sehr viel Spaß gemacht.
Zum Ausgleich haben wir auch eine schöne Fantasiereise gemacht und Schmetterlings-Mandals ausgemalt.
Und auf unsere Liste stehen noch Schmetterlingsflügel, die wir selber basteln möchten.

Hier könnt ihr das Lernmaterial downloaden

You Might Also Like

No Comments

    Leave a Reply